Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) und Verbraucherinformationen von Yens Franke ArtGalerie

Stand: 31. Juli 2018

 

 

 

1. Geltung dieser AGB und allgemeine Hinweise

Vorbehaltlich individueller Vereinbarungen und Absprachen, die Vorrang vor diesen AGB haben, gelten für Ihre Käufe in unserer Yens Franke-ArtGalerie sowie für Ihre Nutzung unseres gleichnamigen Dienstleistungsangebots im Internet unter der URL http://www.yensfranke.com ausschließlich diese allgemeinen Geschäftsbedingungen, die zugleich rechtliche u. praktische Informationen zur Vertragsabwicklung, zum Bestellablauf, Ihren Rechten als Verbraucher u.a.m. enthalten.
Abweichende Geschäftsbedingungen unserer Kunden finden ausdrücklich keine Anwendung. Gegenbestätigungen unserer Kunden unter Hinweis auf eigene Einkaufs- bzw. Geschäftsbedingungen widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Gegenüber Unternehmern gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen auch für künftige gleichartige Geschäfte, auch wenn die Geltung nicht erneut ausdrücklich vereinbart wurde.

 

2. Vertragspartner; Zustandekommen von Kaufverträgen; Vertragssprache, Verfügbarkeit des Vertragstexts

 

a) Vertragspartner

Ihr Vertragspartner ist:

Jens Franke

Aberlestr. 16

81371 München

Germany​

yf-photography@mnet-mail.de

www.yensfranke.com

Tel: +49 176 455 049 89

Amtsgericht München, HRA folgt

USt-IdNr. DE folgt

 

b) Zustandekommen von Kaufverträgen

Wenn Sie in unserer Art-Galerie unter www.yensfranke.com einkaufen, kommt der Vertrag zwischen Ihnen (Kunde) und uns zustande, indem Sie die Bestellfunktion unserer Art-Galerie nutzen oder indem Sie auf sonstige Weise ein verbindliches Angebot für eines oder mehrere unserer Produkte und/oder Dienstleistungen abgeben und wir dieses Angebot annehmen (Auftragsbestätigung). Die Annahme Ihres Angebots durch uns kann schriftlich (auch E-Mail oder Fax), mündlich oder durch Lieferung der bestellten Ware erfolgen. Sämtliche Angebote auf unseren Webseiten und in unserem Shop stellen lediglich eine unverbindliche Einladung an Sie dar, uns ein entsprechendes Kaufangebot zu unterbreiten. Sobald wir Ihre Bestellung oder Ihr Angebot erhalten haben, werden wir zunächst den Eingang Ihrer Bestellung/Angebot bei uns bestätigen, in der Regel per E-Mail (Bestellbestätigung). Dies stellt noch nicht die Annahme Ihrer Bestellung dar. Nach Eingang Ihrer Bestellung/Angebot werden wir diese kurzfristig prüfen und Ihnen innerhalb von 3 Werktagen mitteilen, ob wir die Bestellung erfüllen können und annehmen (Auftragsbestätigung). Kein Vertrag kommt zustande, wenn Sie nicht innerhalb von 3 Werktagen eine Auftragsbestätigung erhalten.

 

c) Vertragssprache, Verfügbarkeit des Vertragstexts

Ausschließliche Vertragssprache ist Deutsch. Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert; Sie sollten deshalb Ihre Bestell- und Auftragsbestätigung daher ausdrucken und aufheben.

 

3. Vertragsgegenstand; Beschaffenheit; Einschränkung der Nutzungsrechte; Warenverfügbarkeit

 

a) Vertragsgegenstand

Vertragsgegenstand sind die im Rahmen der Bestellung von Ihnen spezifizierten und der unserer Bestell- und/oder Auftragsbestätigung genannten Waren und Dienstleistungen zu den in unserer Art-Galerie genannten Endpreisen. Fehler und Irrtümer dort sind vorbehalten.

Wir fertigen die von Ihnen bestellten Produkte entsprechend Ihres Auftrags (Format, Material, Rahmung etc.) in der Regel innerhalb von 10-14 Werktagen individuell an; bitte beachten Sie, dass wir dadurch nicht sofort liefern können, vgl. Ziff. 5.

 

b) Beschaffenheit des Vertragsgegenstands

Die Beschaffenheit der bestellten Waren ergibt sich aus unseren Produktbeschreibungen in unserer Art-Galerie. Die Abbildungen dort geben unsere Produkte unter Umständen nur ungenau wieder; insbesondere Farben und Kontraste können aus technischen Gründen erheblich abweichen (was auch zum Beispiel an Ihrem Umgebungslicht oder den Einstellungen Ihres Monitors liegen kann). Die Bilder dienen daher lediglich als Anschauungsmaterial und können vom Produkt abweichen. Gewichts-, Maß- und Leistungsbeschreibung, sowie technische Daten, sind so präzise wie möglich angegeben, können aber die üblichen Abweichungen aufweisen. Fotografien, Kaschierungen, Drucke und ähnliche Produkte können aufgrund von Umwelteinflüssen (Luftfeuchtigkeit, Stäube und Dämpfe, Hitze und Kälte, UV- Strahlung u.a.) ihre Farben verändern, insbesondere farbstichig werden bzw. sich in ihrer Farbigkeit verändern und/oder ausbleichen. Auch die Anmutung u. Haptik des jeweiligen Trägermaterials, insbesondere von Spezialpapieren und Leinwänden, kann sich durch Umwelteinflüsse verändern. Insbesondere zu niedrige oder zu hohe Raum-Luftfeuchtigkeit, direkte oder sonst intensive Sonnen- oder Lichteinstrahlung, große Hitze (bspw. bei Anbringung in der Nähe oder über Heizkörpern), starke Kalt-Warm-Wechsel, und ähnliche belastenden Umweltbedingungen müssen daher unbedingt vermieden werden. Grds. sind unsere Produkte daher auch weder für Keller- oder Feuchträume wie Bäder und Küchen, noch für den Außenbereich geeignet. Produkte mit UV-Schutzlaminierung oder Acrylglas-Beschichtungen sowie lackierte Holzrahmen sind zudem sehr fleck- und kratzempfindlich und sollten daher nur mit geeigneten Handschuhen angefasst werden. Die hier beschriebenen Eigenschaften stellen keine Mängel der von uns gelieferten Produkte dar.

 

c) Erwerb eingeschränkter Nutzungsrechte

Mit dem Kauf eines unserer Produkte, zum Beispiel einem Vervielfältigungsstück einer Fotografie oder eines anderen Kunstwerks (nachfolgend als „Werkstück“ oder „Werk“ bezeichnet) erwerben Sie das Eigentum an dem konkreten Werk sowie eingeschränkte Nutzungsrechte daran, die Sie ausschließlich zur Nutzung des jeweiligen Werks als Dekoration in einer Privatwohnung oder als ständige Dekoration in Geschäftsräumen, soweit und sofern diese nicht generell öffentlichen zugänglich sind, berechtigen. Sie erwerben keine darüber hinausgehende Nutzungsrechte. Insbesondere sind Sie nicht berechtigt, das Werkstück zu vervielfältigen (d.h. Kopien gleich welcher Art davon anzufertigen) und/oder Vervielfältigungen davon zu verbreiten sowie das Werkstück zu vermieten, es öffentlich zugänglich zu machen (bspw. im Internet), es zu senden, und/oder es auf Bildträgern gleich welcher Art und/oder auf sonstige Weise wiederzugeben. Sie sind jedoch dazu berechtigt, das von uns erworbene Original-Werkstück selbst weiter zu verschenken, zu verkaufen, oder sonst einem Dritten zu übereignen, es zu verleihen (nicht aber: es zu vermieten) oder es im privaten Rahmen bzw. in der zuvor aufgezeigten Art und Weise in Ihren nicht allgemein öffentlich zugänglichen Geschäftsräumen auszustellen. Sofern Sie ein Werk auch allgemein öffentlich ausstellen oder sonst über das Vorstehende hinaus nutzen wollen, so setzen Sie sich bitte mit uns vorab in Verbindung.

 

d) Verfügbarkeit

Für alle Angebote auf unserer Website gilt, solange der Vorrat reicht. Insbesondere bei limitierten Editionen gibt es nur einen begrenzten Vorrat; Lieferung kann daher stets nur solange erfolgen, wie der Vorrat reicht. Wenn ein Vorrat erschöpft ist, sind wir insoweit nicht zur Lieferung verpflichtet und sie erhalten keine Auftragsbestätigung von uns. Wir bemühen uns, Sie schnellstmöglich über eine etwaige Nichtverfügbarkeit zu unterrichten und Ihnen ggf. sämtliche bereits von Ihnen erbrachten Leistungen (z.B. Vorauszahlungen) unverzüglich zu erstatten. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

 

4. Preise, Mindestbestellwert, Zahlung

 

Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

Die auf unseren Internetseiten genannten Preise sind Endpreise in Euro und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Zu diesen Preisen kommen die genannten Versandkosten hinzu. Zahlung erfolgt per Vorkasse oder per PayPal. Aufrechnen können Sie nur mit solchen Gegenforderungen, die gerichtlich festgestellt, unbestritten oder durch uns schriftlich anerkannt wurden. Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, wenn die dem zugrunde liegenden Ansprüche aus demselben Vertragsverhältnis herrühren.

 

5. Produktion, Lieferung, Versandkosten, Versandrisiko; Eigentumsvorbehalt

 

Unmittelbar nach Geldeingang auf unserem Konto, beginnen wir mit der Ausführung Ihres Auftrags. Abhängig von Ihrem Auftrag (Rahmung, Werk, Format, Material, etc.) beträgt die Produktionszeit 14 bis 21 Werktage. Lieferung (Auslieferung an das Versandunternehmen) erfolgt unverzüglich nach Produktion an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in unserer Bestellabwicklung angegebene Lieferanschrift maßgeblich. Abweichend hiervon ist bei Auswahl der Zahlungsart PayPal die vom Kunden zum Zeitpunkt der Bezahlung bei PayPal hinterlegte Lieferanschrift maßgeblich. Wir liefern weltweit. Die Versandkosten sind abhängig von Rahmung und Format bzw. Veredelung des Werkstücks und Ihrem Standort. Bei Lieferungen außerhalb der EU können Zölle oder weitere Gebühren für Sie anfallen. Bei Bestellungen von Verbrauchern liegt das Versandrisiko bei uns. Bei Bestellungen von Unternehmern liegt das Transportrisiko ab Übergabe der Ware an die (erste) Transportperson beim Besteller. Alle von uns gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum. Nur gegenüber Unternehmern gilt dies auch bis zum vollständigen Ausgleich auch unserer künftigen Forderungen aus laufender Geschäftsverbindung nebst Kosten und Zinsen.

Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an uns zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand in vollem Umfang. Dies gilt nicht, wenn der Kunde den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat.

 

 

6. Gewährleistung und Gewährleistungsfristen

 

a) Verbraucher

Bei Verbrauchern erfolgt Gewährleistung nach den gesetzlichen Bestimmungen, d.h. Sie haben ein Recht auf Nacherfüllung (Mangelbeseitigung oder Neulieferung nach Ihrer Wahl im Rahmen der gesetzlichen Einschränkungen) und bei Vorliegen der entsprechenden gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Minderung oder Rücktritt und Schadensersatz; Schadensersatz erfolgt unter den Einschränkungen nach Ziff. 8 dieser AGB. Die Gewährleistungsfrist beträgt demnach zwei Jahre ab Ablieferung der Ware.

 

b) Unternehmer

Bei Kunden, die keine Verbraucher sind (Unternehmer), erfolgt Gewährleistung nach den gesetzlichen Bestimmungen mit der Einschränkung, dass die Art und Weise der Nacherfüllung (Mangelbeseitigung oder Neulieferung) durch uns bestimmt wird; Schadensersatz erfolgt unter den Einschränkungen nach Ziff. 8 dieser AGB und die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr beginnend mit der Ablieferung der Ware. Ausgenommen von der Verkürzung der Gewährleistungsfrist bzw. diesem Ausschluss der Gewährleistung sind die Fälle des Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft, arglistig verschwiegener Mängel sowie Ansprüche aus Garantie, die sich nach den jeweiligen Garantiebestimmungen richten.

 

 

7. Erfordernis einer Mängelanzeige

 

a) Kein Erfordernis einer Mängelanzeige bei Verbrauchern

 

Verbraucher bitten wir, uns offensichtliche Mängel der Ware (z.B. Transportschäden) möglichst kurzfristig anzuzeigen, damit wir geeignete Maßnahmen zur Mangelbeseitigung ergreifen können. Dies ist aber nicht Voraussetzung für Ihre Ansprüche wegen solcher Mängel.

 

b) Untersuchung u. Mängelanzeige bei Unternehmern

Kunden, die Unternehmer sind und in dieser Eigenschaft handeln, haben die Ware unverzüglich, spätestens innerhalb von 10 Werktagen nach Ablieferung der Ware fachmännisch und ggf. unter Auswertung einer ausreichenden Anzahl von Stichproben zu untersuchen/untersuchen zu lassen und entdeckte Mängel unverzüglich, spätestens innerhalb von 3 weiteren Werktagen uns gegenüber in Textform (z.B. E-Mail, Fax, Brief) an die in Ziff. 2 genannte Adresse unter genauer Beschreibung aller vorgefundenen Mängel anzuzeigen. Unterbleibt eine entsprechende Untersuchung und/oder Rüge, so gilt die Ware hinsichtlich der festgestellten Mängel und solcher Mängel, die bei einer derartigen Untersuchung hätten entdeckt werden können, als genehmigt. Später entdeckte Mängel müssen unverzüglich, spätestens innerhalb von 10 Werktagen in entsprechender Weise gerügt werden. Unterbleibt eine entsprechende Rüge, so gilt die Ware hinsichtlich dieser Mängel als genehmigt.

 

 

8. Beschränkung und Verjährung unserer Schadens- und Aufwendungsersatzhaftung

 

Vorbehaltlich der nachfolgenden Ausnahmen sind Schadens- und Aufwendungsersatzansprüche (nachfolgend Schadensersatzansprüche) gegen uns auf den vertragstypischen und typischerweise vorhersehbaren Schaden unter Ausschluss etwaigen entgangenen Gewinns beschränkt. Sämtliche Schadensersatzansprüche gegen uns verjähren binnen eines Jahres ab Ablieferung der Ware.

 

Diese inhaltlichen und zeitlichen Einschränkungen gelten nicht

- in Fällen der Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit und/oder

- bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unsererseits (einschließlich unserer Erfüllungsgehilfen) und/oder

- bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch uns oder unsere Erfüllungsgehilfen.

 

Unberührt bleibt zudem eine etwaige Haftung unsererseits nach Produkthaftungsgesetz.

 

9. Widerrufsrecht bei Verträgen mit Verbrauchern

 

Kunden, die Verbraucher sind, haben das nachfolgend beschriebene zweiwöchige Widerrufsrecht. Kein Widerrufsrecht besteht ausnahmsweise

- wenn Sie die bei uns gekauften Produkte zum Zwecke Ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit erworben haben (in diesem Fall sind Sie kein Verbraucher)

- bei Produkten, die nach Ihren Spezifikationen individuell für Sie angefertigt oder eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten wurden (Sonderanfertigungen)

- bei Produkten auf denen der Signatur Aufkleber angebracht worden ist.

 

Widerrufsrecht

 

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

 

Der Widerruf ist zu richten an:

Yens Franke

Aberlestraße 16

81371 München

Germany

 

yf-photography@mnet-mail.de

 

 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

 

— Ende der Widerrufsbelehrung —

 

 

10. Nutzungsbedingungen für unsere Internet-Seite und -Dienste

 

a) Nutzung unseres Dienstes und Anmeldung; Datenschutz

Für die (kostenlose) Nutzung unseres Dienstleistungsangebots im Internet, insb. das Besuchen unserer Bildergalerien dort, ist keine Anmeldung oder Registrierung erforderlich. Durch die Nutzung unseres Dienstes durch Sie kommt aber stillschweigend, auch ohne Anmeldung und unabhängig davon, ob Sie auch in unserer Art-Galerie einkaufen, ein unentgeltlicher Nutzungsvertrag zwischen Ihnen und uns (s. oben, Ziff. 2) zu Stande, für den ergänzend die Vereinbarungen in Ziff. 10 dieser AGB gelten.

Wenn Sie sich bei uns anmelden wollen, bspw. um dadurch bestimmte, ebenfalls kostenlose Zusatz- und Komfortfunktionen nutzen zu können, so sind Sie zur Angabe der auf dem Anmeldeformular als Pflichtangaben gekennzeichneten, richtigen, aktuellen und vollständigen Daten verpflichtet und dazu, diese Daten stets aktuell zu halten. Sie dürfen keinen Benutzernamen (Alias) verwenden, der Rechte Dritter verletzt (insb. Namen- und/oder Markenrechte), der anstößig oder irreführend ist, und/oder der gegen Gesetze und/oder die guten Sitten verstößt. Für alle Daten gilt unsere Datenschutzerklärung und die dort erläuterte und von Ihnen gebilligte Nutzung Ihrer Daten durch uns.

 

b) Kündigung

Ihr Benutzerkonto bzw. den zugrundeliegenden Nutzungsvertrag können Sie jederzeit durch die angebotene Löschen-Funktion kündigen; Ihr Konto wird dann, mit allen Daten, gelöscht. Wir sind mit 2-monatiger Frist zur Kündigung Ihres Benutzerkontos bzw. des zugrundeliegenden Nutzungsvertrags berechtigt, ohne dass es dazu einer Begründung bedarf. Kündigung durch uns erfolgt per E-mail und, nach Ablauf der Frist, das Löschen Ihres Benutzerkontos mit allen Daten. Unberührt von einer solchen Kündigung durch Sie oder uns bleiben Kaufaufträge, die im Zeitpunkt der Kündigung bereits beauftragt, aber noch nicht voll abgewickelt sind.

 

c) Schutz vor und Verantwortlichkeit für Missbrauch

Sie sind verpflichtet Ihr Benutzerkonto und die Zugangsdaten dazu, insb. Ihr Passwort, geheim zu halten und es nicht Dritten zur Verfügung zu stellen. Für sämtliche Handlungen, die über Ihr Benutzerkonto vorgenommen werden, sind Sie verantwortlich, es sei denn, Sie können nachweisen, dass Ihr Konto von Dritten ohne Ihr Wissen bzw. gegen Ihren Willen und trotz sorgfältiger Sicherung Ihres Kontos durch Sie missbraucht wurde.

 

d) Verbotene Nutzungen des Dienstes

Jegliche Nutzung bzw. jeglicher Missbrauch unseres Dienstes, der eine Störung unseres Dienstes oder eine Gefährdung der Integrität unserer Systeme bewirkt oder bewirken könnte, ist untersagt. Untersagt ist insbesondere auch jede Form der automatisierten Nutzung unseres Dienstes, bspw. durch Verwendung von Skripten, Programmroutinen etc. Untersagt ist ferner das Kopieren, sonstiges Reproduzieren und/oder Nutzen (Verbreiten, Senden, öffentlich Zugänglichmachen, etc.) der auf unserer Website, in unseren Art-Galerien oder auf unseren sonstigen Seiten hinterlegten Inhalten, gleich welcher Art und Form (Bilder, Fotografien, Videos, Musik, Texte, etc.). Diese Inhalte sind durch Urheber- und andere Leistungsschutzrechte geschützt. Ihre Nutzung, gleich in welcher Art, Bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung durch uns bzw. den jeweiligen Rechteinhaber.

 

e) Folgen bei Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen

Bei Verstößen gegen diese Nutzungsbedingungen werden wir Ihr Benutzerkonto mit allen hinterlegten Daten nach einmaliger Beseitigungsaufforderung, bei wiederholten und/oder schweren Verstößen unverzüglich und ohne Vorankündigung, löschen und die uns durch Ihren Verstoß ggf. entstandenen Aufwände und Schäden im Wege des Regresses bei Ihnen geltend machen.

 

f) Einschränkungen des Dienstes und unsere Haftung

Wir bemühen uns, unseren Service im Rahmen des technisch Möglichen zuverlässig und ständig zur Verfügung zu stellen. Gleichwohl anerkennen Sie, dass eine 100-prozentige Verfügbarkeit technisch nicht realisierbar ist und es zu Ausfällen, bspw. auch durch Wartungs- und Update-Arbeiten, kommen kann. Daraus haben Sie gegen uns keine Ansprüche. Wir bemühen uns zudem sicherzustellen, dass alle Angaben auf unseren Seiten aktuell und richtig sind. Dennoch übernehmen wir dafür keine Gewähr und haften nicht für Schäden, die Sie dadurch erleiden, dass Sie auf die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit oder sonst auf die Angaben auf unseren Seiten vertraut haben. Von diesen Gewährleistungs- und Haftungseinschränkungen ausgenommen sind Ihre Ansprüche gegen uns im Rahmen eines Kaufs durch Sie in unserer Art-Galerie (vgl. Ziffer 6 - 8 dieser AGB); zudem gelten diese Haftungseinschränkungen nicht

-> in Fällen der Verletzung von Gesundheit, Körper, Leben und/oder

-> bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unsererseits (einschließlich unserer Erfüllungsgehilfen) und/oder

-> bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch uns oder unsere Erfüllungsgehilfen.

 

Unberührt bleibt zudem eine etwaige Haftung unsererseits nach Produkthaftungsgesetz.

 

 

11. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

 

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland; die Geltung des UN-Kaufrechts (CISG) ist ausgeschlossen.

 

Gerichtstand für alle Streitigkeiten ist Würzburg, wenn der Kunde ein Kaufmann ist und in dieser Eigenschaft handelt. In allen sonstigen Fällen, insbesondere wenn der Kunde ein Verbraucher ist, gelten die gesetzlichen Gerichtsstände.